Das 24. Quattroball - Turnier in Forchheim
Grußwort des Schirmherrn und Oberbürgermeisters Dr. Uwe Kirschstein aus Anlass des 24. Quattroball-Turniers in Forchheim vom 20. - 21. Juli 2019 Schon zum 24. Mal präsentiert sich die strukturell verbesserte und modernisierte Sportinsel der Stadt Forchheim als bestens geeigneter Austragungsort des Quattroball-Turniers, das mit zu den größten Veranstaltungen seiner Art in der Bundesrepublik Deutschland gehört. Unsere Zeit liebt die Vielfalt und die Abwechslung, und so erfreut sich die Kombination unterschiedlicher Ballsportarten (Handball, Volleyball, Basketball und Fußball = Quattroball) seit ihrer ersten offiziellen Austragung 1995 steigender Beliebtheit. Auch in diesem Jahr können wir wiederum eine Zunahme aktiver Teilnehmer, aber auch begeisterter Anhänger registrieren. An dieser Stelle möchte ich den Organisatoren der Veranstaltung und allen freiwilligen Helfern die Anerkennung und den Dank der Stadt Forchheim für ihr Engagement aussprechen. In meiner Eigenschaft als Stadtoberhaupt und Schirmherr der Veranstaltung möchte ich ebenso alle teilnehmenden Mannschaften sehr herzlich begrüßen und willkommen heißen. Alle teilnehmenden Teams, aber auch jeden einzelnen Spieler darf ich dazu einladen, neben der fairen sportlichen Auseinandersetzung auch einige Zeit der gastgebenden Stadt Forchheim zu widmen. Forchheim ist eine gleichermaßen historische wie vitale, aber ebenso liebenswürdige und lebenswerte Stadt. Ein Besuch des historischen Zentrums, ob am Tag oder am Abend, lohnt sich unter vielerlei Gesichtspunkten. Allen Turnierteilnehmern und Turnierteilnehmerinnen wünsche ich einen angenehmen Aufenthalt und einen hoffentlich verletzungsfreien, erfolgreichen Verlauf aller Spiele. Den Organisatoren wünsche ich einen reibungslosen Verlauf und hervorragende Rahmenbedingungen, damit das Turnier wiederum zu einem echten Höhepunkt im Jahr auch für unsere Heimatstadt Forchheim werden kann. Mit sportlichen Grüßen Ihr Uwe Kirschstein Oberbürgermeister